Archiv für den Monat: Juni 2012

Meerjungfrauen küsst man nicht

Dänemark hat ein neues Wahrzeichen - eine glänzende männliche Skulptur mit Spiegeleffekt, produziert in den Edelstahlwerken Schmees im rheinländischen Langenfeld. 800 Kilo schwer, 400 000 Euro teuer und in mehr als 2500 Stunden in Handarbeit auf Hochglanz poliert. Der eiserne Nackedei wurde an prominenter Stelle vor der Kulturmeile Helsingörs am Ufer der Ostsee platziert. Seit [...]

Sachsen bauen den Dänen einen MeerjungMANN

800 Kilo schwer, 400 000 Euro teuer und in mehr als 2500 Stunden in Handarbeit auf Hochglanzpoliert. Dieser eiserne JungMANN stammt aus Pirna und beobachtet seit dem 2. Juni die ein- und auslaufenden Schiffe von der Hafenmole der dänischen Stadt Helsingör. Das Kunstwerk des dänisch-norwegischen Künstlerpaars Michael Elmgreen (51) und Ingar Dragset (44) wurde in einer [...]

Meerjüngling aus Langenfeld

Die weltberühmte kleine Meerjungfrau im Hafen von Kopenhagen hat viele Verehrer. Doch niemand umgarnt die immerhin 99 Jahre alte Figur so wie der strahlende Jüngling, der ihr jetzt vom 38 Kilometer entfernten Helsingör aus stündlich mit dem Auge zublinzelt, Seine Wiege stand in Langenfeld, genauer: in der Gießerei der Edelstahlwerke Schmees. Dort nämlich wurde die [...]